Allgemeine Geschäftsbedingungen  

 

1. Der Hundesalon "Am Meeresmuseum" übernimmt nach Absprache mit dem Tierhalter die vorab abgesprochenen Dienstleistungen. Alle Pflegehandlungen erfolgen nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB und den fachlichen Qualitätsanforderungen einer zeitgemäßen Hundepflege. Wünsche, die das Wohl des Hundes gefährden könnten, werden nicht ausgeführt. Die Vertragsdauer ist auf den Zeitraum der zur Hundepflege benötigten Zeit befristet. 

2. Behandelt werden können nur haftpflichtversicherte, geimpfte und entwurmte Hunde. Der Auftraggeber auch Hundehalter haftet für Schäden durch sein Tier, sofern diese durch Information an den Hundesalon "Am Meeresmuseum" abwendbar gewesen wären. 

3. Richtet der Hund während des Aufenthalts im Hundesalon "Am Meeresmuseum" oder an Orten, an denen der Hundesalon Dienstleistungen erbringt, Schäden an Personen, Mobiliaren, Sachen oder anderen Tieren an, trägt die entstehenden Kosten dafür der Tierhalter. Der Hundesalon "Am Meeresmuseum" kann dafür nicht haftbar gemacht werden. Die Haftung vom Hundesalon "Am Meeresmuseum" wird ausdrücklich auf Vorsatz und grober Fahrlässigkeit beschränkt.

4. Für durch unverschuldete Unglücksfälle entstehende Verletzung, oder Verlust des Tieres (Entlaufen, Infektionskrankheiten, plötzlicher Tod usw.) kann eine Entschädigung durch den Hundesalon "Am Meeresmuseum"nicht gewährt werden. 

5. Sollte das Tier im Betreuungszeitraum plötzlich erkranken oder sich verletzen, wird es in der Tierklinik bzw. dem Tierarzt vorgestellt. Über die hierbei anfallenden Kosten wird mit dem Tierhalter keine Einigung ausgehandelt. Daher übernimmt der Tierhalter alle Kosten.

6. Die Leistung und der Preis werden vor Arbeitsbeginn vereinbart. Etwaige Mehrkosten durch Zusatzleistungen wie beispielsweise das Entfilzen müssen vorab persönlich oder telefonisch nachverhandelt werden.


7. Entstehende oder separat zu beauftragende Leistungen sind: Entfilzen des Hundes, dazu ggf. erforderliche Pflegeprodukte und Parasitenbehandlungen. Eine Entseuchungspauschale in Höhe Pauschalen von 30 Euro wird fällig, wenn der Hund Symptome aufweist, die eine Ansteckungsgefahr vermuten lassen.(z.B. Flöhe, eitrige Wunden, Durchfall, Milbenbefall etc.  

 

8. Muss die Behandlung aufgrund des Verhaltens des Hundes wie beispielsweise beissen vorzeitig abgebrochen werden, ist dennoch der vereinbarte Preis zu zahlen. Zeitverzögerungen durch Unruhe des Hundes werden als Mehraufwand in Rechnung gestellt. 

9. Bei sofortigen, objektiv nachvollziehbaren Reklamationen ist eine zweimalige Nachbesserung zu gewähren. Der vor Behandlungsbeginn vereinbarte Preis ist zu zahlen. Eine Stornierung ist bis 24 Stunden vor Behandlungstermin ohne Angabe von Gründen kostenfrei möglich. Ansonsten wird der Gesamtbetrag in Rechnung gestellt.  


10. Der Hundesalon "Am Meeresmuseum" übernimmt keine Haftung bei kundenspezifischen Hundehaarschnitten sowie Behandlungen wenn diese nicht dem FCI Standard entsprechen.

 

11. Mit der Erhebung personen- und sachbezogenen Daten in die Kundendatei des Hundesalon "Am Meeresmuseum" erklärt sich der Auftraggeber einverstanden. Diese Daten werden nur intern genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Dies gilt jedoch nicht für die im Notfall erforderliche Einschaltung eines Tierarztes oder einer Klinik.

12. Der Hundesalon "Am Meeresmuseum" stellt ggf. Fotos einiger Tierkunden auf die eigene Homepage. Sollte der Tierhalter damit nicht einverstanden sein, informiert er den Hundesalon "Am Meeresmuseum", damit diese umgehend wieder von der Homepage entfernt werden können.

 

 

 

 

Hier finden Sie uns

Heike von der Ahe

Mühlenstraße 32a

18439 Stralsund-Altstadt

Telefon 03831-278192

Handy 0151-70196700

WhatsApp